Impact Spray Sweetspot Trainingshilfe Treffpunkt Schlagfläche Driver + Produkt breit

Seit einigen Wochen vertreiben wir das Impact Spray in unserem Golf-Online-Shop. Wie genau die Golf Sweetspot Trainingshilfe funktioniert und welche Person dahinter steckt verraten wir Euch in diesem kleinen Interview.

Hallo Marc,
Du bist Golflehrer und der Erfinder des Impact Spray. Beschreibe doch bitte für die Leser einmal Deine Motivation dafür, dass Impact Spray ins Leben zu rufen.

Hallo René,
in meinem Golfunterricht habe ich oft mit Impact Tapes gearbeitet, diese kleinen Aufkleber für die Schlagfläche. Meine Spieler waren immer begeistert davon zu sehen mit welchem Teil der Schlagfläche sie den Ball getroffen haben. Die Aufkleber waren aber immer ziemlich umständlich. Sie hielten nicht richtig an der Schlagfläche (vor allem wenn diese feucht war) und es war immer viel Knibbelei. Außerdem gingen sie in der Golftasche schnell kaputt. Es brauchte unbedingt einer adäquaten Alternative, so ist das Impact Spray entstanden.

Impact Spray Sweetspot Trainingshilfe Marc Riesenfeld

Welchen Nutzen hat das Impact Spray für die Golfer?

So ziemlich alle Golfer wünschen sich mehr Länge. Die Industrie verspricht ja auch jedes Jahr neue Heilmittel bzw. Hilfsmittel um den Ball endlich weiter schlagen zu können. Die wichtigsten Faktoren hierfür ist zum einen Schlägerkopfgeschwindigkeit und nicht minder wichtig der Treffpunkt auf der Schlagfläche. Wenn ich den Ball nicht in der Mitte treffe, werde ich immer einen großen Längenverlust haben.

Besonders interessant ist es auch, das Spray auf einer Golfrunde einzusetzen. Da kann der Spieler wirklich sehen wo er unter Druck mit der Schlagfläche getroffen hat. Wie wir alle wissen, ist Training eine Sache, performen unter Druck auf dem Golfplatz aber eine ganz andere Sache

Ist das Impact Spray für Golfer/Golferinnen aller Spielstärken geeignet?

Grundsätzlich schon. Auch Spieler mit Handikap null treffen nicht immer ganz genau in der Mitte und können von dem Spray profitieren. Für einen Amateurgolfer is es eine Unterstützung im Trainingsprozess oder auch im Spielmodus. Es geht darum Feedback zu erhalten.

Ich könnte mir vorstellen, dass für einen Anfänger der Treffpunkt auf der Schlagfläche erst einmal zweitrangig ist. Oder würdest Du da widersprechen?

Ein Anfänger wünscht sich natürlich auch direkt lange und gerade Schläge. Auch da sollte man systematisch vorgehen. Am Anfang sollte das Ziel sein, den Ball erst mal in die Luft zu bekommen. Wenn das gelingt, kann man an der Richtung arbeiten. Die Schlagfläche entscheidet bis zu 83 % darüber, in welche Richtung der Ball fliegt. Ich habe schon Anfänger unterrichtet, die haben von einem Moment auf den nächsten besserer Bälle geschlagen, nur weil sie ihren Fokus auf die Mittigkeit des Treffens gelegt haben. Die Koordination eines Spielers kann helfen, den Ball in der Mitte der Schlagfläche zu treffen, das muss aber bewusst angesteuert werden.

Wie lange hast Du gebraucht, bis dass Produkt so funktioniert hat wie Du es Dir vorgestellt hast?

Sehr lange. Wir haben mit Chemikern viel experimentiert bis wir die perfekte Konsistenz hatten. Wir wollten einen Film auf der Schlagfläche der nicht abbröckelt, nicht verschmiert aber auch ganz leicht abzuwischen ist und mehrere Schläge gut hält.

Was waren die Schwierigkeiten in der Produktentwicklung und welche Hürden mussten genommen werden (Behörden, Zulassung etc.)?

Die Zulassung war ziemlich problemlos. Wie bereits erwähnt, war die einzige Hürde ein Produkt zu entwickeln, welches unseren Erwartungen 100% entspricht. Und das ist uns mit dem Impact Spray eindeutig gelungen.

Was würdest Du Sparfüxen entgegnen, die lieber irgendwelche Hausmittelchen auf Ihre Schläger sprühen/schmieren!?

Wir hatten einmal auf einer Messe einen Spieler, der gesagt hat er würde sich das Spray nicht kaufen wollen. Er könnte auch mit Spucke auf der Schlagfläche erkennen, wo sein Abdruck ist. Ich habe ihm dann eine Flasche geschenkt😉.

Es gibt viele Mythen darüber was man auf seine Schlagfläche sprühen oder malen kann um Abdrücke zu erzeugen. Alles was ich ausprobiert habe ist immer abgebröckelt oder war nach zwei Schlägen komplett verschmiert, so dass man nichts mehr erkennen konnte. Ganz häufig bekam die Kleidung oder auch die Matte was ab. Andere Mittelchen verwischen schon bei einem Probeschlag oder in der Ansprechposition wenn man den Schläger auf den Boden stellt.

Wenn man etwas anderes als Impact-Spray auf die Schlagfläche sprüht, gibt es eine Schweinerei und es ist schwer etwas zu erkennen, siehe Foto.

 

Impact Spray Sweetspot Trainingshilfe Treffpunkt Schlagfläche Vergleich zu Alternativprodukt ohne

 

Hast Du einige Trainingstipps parat wie das Impact Spray am sinnvollsten eingesetzt werden soll/kann?

Der beste Trainingstipp ist natürlich das Video Tic Tac Toe!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wer den Ball regelmäßig in seinem Training in der Mitte der Schlagfläche trifft, sollte mit dem Spray auf den Golfplatz gehen. Es ist interessant zu sehen, wo man unter Druck trifft.

Marc Riesenfeld ist ein Fully Qualified Golfprofessional der PGA of Germany. Aktiver Golfer seit 1992 und Wohnhaft auf Mallorca von 2000-2014.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.